Bruichladdich

Diese 1881 gegründete Brennerei befindet sich ebenfalls auf Islay. Bis 1994 verwendete der Hersteller ausnahmslos ungetorftes Malz. Bruichladdich hob sich damit deutlich von den anderen Brennereien auf Islay ab. Seit der Wiedereröffnung 2001 werden sowohl getorfte als auch ungetorfte Varianten produziert. Die Brennerei experimentiert gern; aus ihrem Haus stammen der dreifach gebrannte Trestarig und der vierfach gebrannte X4, sowie die legendäre Serie Octomore.


Bruichladdich 25 yo Black Art 7.1 1994

48.4 %vol.

0.70 lt

CHF 379.00

  • 1.25 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Bruichladdich 25 yo Black Art 7.1 1994

Streng limitierter, 25 Jahre alter Single Malt Scotch

Dieser auf weltweit 12.000 Flaschen limitierte Single Malt Whisky ist nicht ohne Grund ganz in Schwarz eingehüllt.

 

Destilliert im Jahr der Bruichladdich-Schliessung 1994, lagerte er 25 Jahre lang in Fässern, die fast in Vergessenheit gerieten. 2019, viele Jahre nach Wiedereröffnung der Destillerie, wurde er in Fassstärke abgefüllt. Der seltene Black Art 7.1 begeistert jedoch nicht nur mit seiner Geschichte, sondern auch mit höchster Qualität.

 

Wie aufgefädelt erscheinen zu Anfang Einzelnoten von Marzipan, Walnuss und Karamell. Danach folgen türkischer Honig, Erdbeere und Kokosnuss. Später dominieren Fruchtnoten von Pflaume, Rosine und Grapefruit, welche allmählich in würzig-holzige Nuancen und Anklänge von braunem Zucker übergehen.

 

Geschmacklich zeigt sich eine leichte Schärfe, die von einer samtenen Textur und einem runden, weichen Mundgefühl abgelöst wird. Erste trockene Holzaromen machen dann Platz für Noten von Kokosnuss, Karamell und Orangenschale. Im Nachklang erscheinen Nüsse, tropische Früchte und Butterscotch. 

 

Pur oder mit ein paar Spritzern Wasser lassen sich die komplexen Aromen am besten wahrnehmen.



Bruichladdich 26 yo Black Art 8.1 1994

45.1 %vol.

0.70 lt

CHF 379.00

  • 1.25 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Bruichladdich 26 yo Black Art 8.1 1994

Streng limitierter, 26 Jahre alter Single Malt Scotch

Der in Tiefschwarz gehüllte Bruichladdich Black Art 8.1 stammt wie der Black Art 7.1 aus dem Jahr der Bruichladdich-Schliessung 1994.

 

Ganze 26 Jahre lang lagerte er in Eichenfässern, bevor er 2020 von den aktuellen Betreibern der wiedereröffneten Destillerie abgefüllt wurde. Der Scotch ist weltweit auf 12.000 Flaschen limitiert und begeistert wie sein "Bruder" mit einer aussergewöhnlichen Qualität.

 

In der Nase präsentiert sich der 8.1 mit einer ausbalancierten Komposition aus Zitrusaromen, Orangen und Limettenschalen - verfeinert mit Ahornsirup, getrockneten Früchten, einer Nuance Karamell und Pfeifentabak.

 

Nach einer kurzen Verweildauer changiert das Aroma in einen Mix aus Vanillesirup, gerösteten Haselnüssen und herbem Leder. Auch Geranien und Rosen sowie wilder Thymian lassen sich vernehmen. Weiches Steinobst, Vanille und warmer Honig prägen den Geschmack und klingen mit softer Milchschokolade sanft nach. 

 

Der seltene Single Malt entfaltet seine komplexen Aromen am besten pur oder mit ein paar Tropfen Wasser.



Bruichladdich Octomore 10.2

56.9 %vol.

0.70 lt

CHF 0.00

  • 1.25 kg
  • derzeit leider ausverkauft

Bruichladdich Octomore 10.2

Aussergewöhnlicher Whiskey in limitierter Auflage

Auf der schottischen Hebrideninsel Islay gereift und destilliert, ist der Octomore 10.2  ein stark rauchiger Single Malt aus der berühmten Bruichladdich-Brennerei.

 

Diese Edition entstammt der Gersteernte von 2010. Im selben Jahr wurde sie auch destilliert. Der Whiskey reifte acht Jahre lang in Eichenfässern, wobei er die ersten vier Jahre in Bourbonfässern und die nächsten vier Jahre in ehemaligen Fässern des französischen Süssweins Sauternes verbrachte.

 

Limitiert ist der Bruichladdich Octomore 10.2 auf 24.000 Flaschen.

 

Das Aroma erinnert an Eiche mit etwas Torfrauch, reife Nektarine und Passionsfrucht. Im Geschmack sind die tropischen Fruchtaromen der Sauternesfässer durch Melonen- und Pfirsichnoten gut wahrzunehmen. Im Abgang ist eine Holz- und Rauchnote, gepaart mit Orange, Nelke und Honig, zu verzeichnen.

 

Diesen wohl strukturierten und ausgeglichenen Octomore geniesst man am besten pur, damit Geschmack und Aroma auch wirklich zur Geltung kommen.



Port Charlotte MC01 2009 Marsalla Cask

56.3 %vol.

0.70 lt

CHF 119.00

  • 1.25 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Port Charlotte MC01 2009 Marsalla Cask

Torfrauch und sizilianisches Feuer

Port Charlotte MC:01 2009 Marsalla Cask ist ein aussergewöhnlicher Islay Single Malt aus der getorften "Port Charlotte"-Linie des Hauses Bruichladdich.

 

Nach 6-jähriger reiner Eichenfasslagerung reifte dieser Whisky noch 2 Jahre lang in ehemaligen Südweinfässern. In diesen lagerten zuvor 9 Jahre lang sizilianische Marsala-Likörweine.

 

Torfrauch und Teer treffen in der Nase des Port Charlotte MC:01 2009 Marsalla Cask auf Pfirsich- und Aprikosennoten, unterlegt von leichter Vanille aus dem Eichenholz. Auch am Gaumen alterieren Rauch und Frucht, Birne und Apfel sind schmeckbar, ausserdem eine Spur von Tang. Beim harmonisch weichen Abgang bringt sich der Marsala mit warmen Noten von Gewürzkuchen in Erinnerung - ein geradezu weihnachtlicher Ausklang.

  

Geniesser können sich über eine wirklich gelungene Kombination von herber Rauchigkeit und würziger Frucht freuen. Port Charlotte MC:01 2009 Marsalla Cask ist voluminös und intensiv, befeuert von kraftvollen 56,3 % Vol.