Die traditionsreiche Whisky-Brennerei Cardhu wurde im Jahre 1824 durch das Ehepaar John und Helen Cumming gegründet.

 

Sie liegt oberhalb des River Spey in der schottischen Speyside und trug zunächst noch den Namen des Ortes Cardow.

 

Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Destillerie als Schwarzbrennerei berüchtigt, bevor sie im Gründungsjahr einen legalen Betrieb aufnahm.

 

Erst 1983 wurde die Brennerei in Cardhu umbenannt, was in gälischer Sprache "schwarzer Fels" bedeutet und den Hügel bezeichnet, auf dem die Produktionsstätten stehen.

 

Der Speyside Whisky gehört heute zum Portfolio des Spirituosenkonzerns Diageo und wird für seine fruchtigen und charaktervollen Single Malts weltweit geschätzt.


Unsere Produkte von Cardhu